NEON Magazin

Irgendwo dazwischen. (via NEON.de)

Irgendwo dazwischen. (via NEON.de)

Auf die höchsten Dächer der Stadt steigen, Buddenbrooks lesen, Dopamin vergeuden: Im aktuellen Heft haben wir Poetry Slammerin Julia Engelmann einen Tag lang begleitet, und versucht, die Dinge zu unternehmen, die sie in ihrem Video anspricht.Im NEON Blog gibt sie fünf Tipps für einen gelungenen Poetry-Slam-Auftritt.
Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Auf die höchsten Dächer der Stadt steigen, Buddenbrooks lesen, Dopamin vergeuden: Im aktuellen Heft haben wir Poetry Slammerin Julia Engelmann einen Tag lang begleitet, und versucht, die Dinge zu unternehmen, die sie in ihrem Video anspricht.

Im NEON Blog gibt sie fünf Tipps für einen gelungenen Poetry-Slam-Auftritt.

Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

»Papa schiesst besser« - Sechs Familien erzählen, wie es ist, wenn der Beruf über Generationen hinweg vererbt wird. 
Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

»Papa schiesst besser« - Sechs Familien erzählen, wie es ist, wenn der Beruf über Generationen hinweg vererbt wird. 

Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Freizeitstress - Zwei NEON-Redakteure streiten: Sind Hobbys Lebenssinn oder anale Obsession?
Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Freizeitstress - Zwei NEON-Redakteure streiten: Sind Hobbys Lebenssinn oder anale Obsession?

Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

»Die meisten sind fucking nervös« - Marina Weisband spricht in jedes Mikrofon. Wollte sie nicht mal raus aus der Öffentlichkeit? In einem Interview in der aktuellen Ausgabe verrät sie, was sie gerne über sich aus dem Netz löschen würde. 
Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

»Die meisten sind fucking nervös« - Marina Weisband spricht in jedes Mikrofon. Wollte sie nicht mal raus aus der Öffentlichkeit? In einem Interview in der aktuellen Ausgabe verrät sie, was sie gerne über sich aus dem Netz löschen würde.

Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Die Europawahlen interessieren niemanden. Die SPD hat bald keine Mitglieder mehr. Der Soziologe Armin Nassehi findet: Unsere Demokratie funktioniert bestens. Das Interview mit ihm lest ihr in der neuen Ausgabe von NEON. Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Die Europawahlen interessieren niemanden. Die SPD hat bald keine Mitglieder mehr. Der Soziologe Armin Nassehi findet: Unsere Demokratie funktioniert bestens.

Das Interview mit ihm lest ihr in der neuen Ausgabe von NEON. Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Ein Plädoyer für weniger Leistung im Büro. Hört sich komisch an? Wir erklären im Heft, warum Perfektionismus uns und unserer Arbeit nicht gut tut. NEON-Autor Jakob Schrenk: »Wir müssen auf der Arbeit nicht 100, sondern 80 Prozent geben. Dann haben wir nicht nur ein besseres Leben, sondern machen auch noch einen besseren Job.« Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Ein Plädoyer für weniger Leistung im Büro. Hört sich komisch an? Wir erklären im Heft, warum Perfektionismus uns und unserer Arbeit nicht gut tut. NEON-Autor Jakob Schrenk: »Wir müssen auf der Arbeit nicht 100, sondern 80 Prozent geben. Dann haben wir nicht nur ein besseres Leben, sondern machen auch noch einen besseren Job.«

Alle weiteren Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Die Titelgeschichte in der neuen Ausgabe: Liken und lieben - Heute ist jede Beziehung eine Onlinebeziehung. Egal, ob man sich an der Bar oder im Internet kennengelernt hat. Und das ist toll. Denn die digitalen Medien machen uns zu sensibleren, besseren Partnern. Die Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Die Titelgeschichte in der neuen Ausgabe: Liken und lieben - Heute ist jede Beziehung eine Onlinebeziehung. Egal, ob man sich an der Bar oder im Internet kennengelernt hat. Und das ist toll. Denn die digitalen Medien machen uns zu sensibleren, besseren Partnern.

Die Heftthemen im Überblick: http://bit.ly/neon-05-2014

Die neue Ausgabe von NEON - ab Montag im Handel!http://bit.ly/neon-05-2014 - Titelgeschichte: Ich liebe dich! Wie Facebook, Whatsapp und E-Mails unsere Beziehungen revolutionieren - Ein bisschen verrückt: Was jetzt so viele Menschen zum Psychotherapeuten treibt - Nie mehr verkatert: Unser Autor suchte den Rausch - und ein Mittel für den Morgen danach - Wie politisch sind wir? Warum es gut ist, dass wir uns nicht mehr für Parteien interessieren  - Am Start: Die »Ski Challenge« in Afghanistan vermittelt mehr über das Land als die meisten Nachrichten - »Die meisten sind f***ing nervös« - Marina Weisband spricht in jedes Mikrofon. Wollte sie nicht mal raus aus der Öffentlichkeit? - Freizeitstress - Zwei NEON-Redakteure streiten: Sind Hobbys Lebenssinn oder anale Obsession? - »Papa schiesst besser« - Sechs Familien erzählen, wie es ist, wenn der Beruf über Generationen hinweg vererbt wird  - Das 80-Prozent-Prinzip: Perfektionismus schadet unserer Leistung. Wir müssen weniger arbeiten - Nie mehr verkatert: Las Vegas wird zur Party-Metropole. Zum Glück gibt es hier auch die erste Hangover-Klinik - Die Fluchthelferin: Julia Engelmann wurde mit einem fünf Minuten langen Textvortrag berühmt. Warum? …und vieles mehr!

Die neue Ausgabe von NEON - ab Montag im Handel!
http://bit.ly/neon-05-2014

- Titelgeschichte: Ich liebe dich! Wie Facebook, Whatsapp und E-Mails unsere Beziehungen revolutionieren
- Ein bisschen verrückt: Was jetzt so viele Menschen zum Psychotherapeuten treibt
- Nie mehr verkatert: Unser Autor suchte den Rausch - und ein Mittel für den Morgen danach
- Wie politisch sind wir? Warum es gut ist, dass wir uns nicht mehr für Parteien interessieren
- Am Start: Die »Ski Challenge« in Afghanistan vermittelt mehr über das Land als die meisten Nachrichten
- »Die meisten sind f***ing nervös« - Marina Weisband spricht in jedes Mikrofon. Wollte sie nicht mal raus aus der Öffentlichkeit?
- Freizeitstress - Zwei NEON-Redakteure streiten: Sind Hobbys Lebenssinn oder anale Obsession?
- »Papa schiesst besser« - Sechs Familien erzählen, wie es ist, wenn der Beruf über Generationen hinweg vererbt wird
- Das 80-Prozent-Prinzip: Perfektionismus schadet unserer Leistung. Wir müssen weniger arbeiten
- Nie mehr verkatert: Las Vegas wird zur Party-Metropole. Zum Glück gibt es hier auch die erste Hangover-Klinik
- Die Fluchthelferin: Julia Engelmann wurde mit einem fünf Minuten langen Textvortrag berühmt. Warum?

…und vieles mehr!

Hörst du noch, oder verstehst du schon? (via NEON.de)

Hörst du noch, oder verstehst du schon? (via NEON.de)